Neue Spezialitäten: Sanddorn-Vitalmahlzeiten und -Schokolade

979
Neue Sanddorn-Spezialitäten: Sanddorn-Vitalmahlzeiten

Rund 6.700 Aussteller aus aller Welt werden vom 5. bis 9. Oktober 2013 ihre Lebensmittelprodukte auf der Anuga in Köln vorstellen. Etwa 155.000 Besucher werden erwartet. Mit von der Partie ist auch die Christine Berger GmbH & Co. KG – der Betreiber dieses Blogs. Im Mittelpunkt des diesjährigen Messeauftritts stehen dabei neben den neuen Sanddorn-Vitalmahlzeiten auch neue Sanddorn-Schokolade-Kreationen. Doch auch alle anderen Delikatessen der Marke Sandokan und die Rohstoffe des Erzeugers aus Petzow bei Potsdam werden den Messebesuchern präsentiert.

Unter den 6.700 Ausstellern ist die Christine Berger GmbH & Co. KG Das einzige auf Sanddorn-Produkte aus eigenem Anbau und eigener Produktion spezialisierte Unternehmen auf der Anuga (Halle 10.2/Stand: C042).

Sanddorn-Vital-Mahlzeiten: Smoothies, und satt machen

Mit den neuen Sanddorn-Vital-Mahlzeiten, die in drei Sorten angeboten werden, stellt das Familienunternehmen in diesem Jahr besonders leckere und zugleich innovative Produkte vor. Kernbestandteil der Sandokan-Vital-Mahlzeiten ist der Sanddornsaft aus eigenem bio-zertifizierten Anbau in der Region Werder (Havel). Zusammen mit weiteren Fruchtsäften decken die Drinks nicht nur den Tagesbedarf an verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen, sondern liefern dem Körper auch wertvolle Ballaststoffe. Jede der 250-ml-Flaschen Mehrfruchtsaft macht zudem etwa so satt wie drei Scheiben Vollkornbrot. Dafür sorgt u. a. das Pektin, das zum Beispiel aus frischen Äpfeln gewonnen wird. Denn Pektin ist kalorienarm und trägt bei regelmäßigem Verzehr zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels bei.

Sorten für jeden Geschmack

Die Vital-Mahlzeiten gibt es in den Sorten „Der Liebliche“, „Der Blaublütige“ und „Der Aktive“. „Der Liebliche“ enthält rund 20 Prozent Sanddornsaft und die Früchte Apfel, Mango und Banane. „Der Blaublütige“ erhält seine Farbe von der Aroniabeere. Hier wird Sanddornsaft mit Trauben-, Erdbeer- und Bananensaft zu einem schmackhaften Drink kombiniert. In der Vital-Mahlzeit „Der Aktive“ sind 15 Prozent Sanddornsaft sowie Orangen- und Ananassaft. Hinzu kommen Datteln, Feigen und Bananen.

Fruchtig-lecker: Wenn Sanddorn auf Schokolade trifft

Auf der Anuga präsentiert werden auch die neuen Sanddorn-Schokoladen-Kombinationen der Christine Berger GmbH & Co. KG. Mehr noch als etwa bei Orangen-Schokolade bietet die Verbindung aus Sanddorn und Schokolade ein ganz besonderes schokoladig-fruchtiges Geschmackserlebnis. Neben der „Sanddorn-Trüffelschokolade Zartbitter“ und der „Sanddorn-Trüffelschokolade Vollmilch“ sind jetzt auch die „Sanddorn-Marzipan-Schokolade“ sowie die „Sanddorn-Trüffelkugeln“ zu haben. Die neuen Sanddorn-Ingwer-Herzen bieten süßen Genuss, der auch für Vegetarier und Veganer geeignet ist: Die exotischen Fruchtgummis werden ohne Gelatine hergestellt.

Bio-Sanddorn-Rohstoffe für Lebensmittel-Produzenten

Da die Christine Berger GmbH & Co. KG selbst Sanddorn in Bio-Qualität anbaut, erntet und verarbeitet, hat das Unternehmen auch im Bereich Rohstoffe  viel zu bieten. Das Spektrum der Rohstoffe für Lebensmittelhersteller reicht von gefrosteten oder getrockneten Sanddornbeeren und naturreinem Bio-Sanddornsaft über Sanddorn-Feinmark, Sanddornpulver und Sanddorn-Trester bis zu Sanddornöl (Kern- und Fruchtfleischöl) und Sanddornkonzentrat.

Für alle Besucher der Anuga – der weltweit führenden Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie/Außer-Haus-Markt: Den Stand C042 der Christine Berger GmbH & Co. KG finden Sie in der Halle 10.2. Interessenten können gerne vorab einen persönlichen Termin vereinbaren. Kontaktinfos unter http://sanddorn-christine-berger.de.

TEILEN